Irans Stahlexporte im Frühjahr 1400 um 128 Prozent gestiegen

In der vergangenen Saison exportierten die größten Unternehmen des Landes mehr als 2.078.036 Tonnen Stahl, was eine Steigerung von 128 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Im Juni dieses Jahres exportierten diese Unternehmen 916.236 Tonnen Stahl, was einem Wachstum von 104% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Unterdessen erzielte Khuzestan Steel im ersten Quartal dieses Jahres mit dem Export von 523.321 Tonnen Produkten die beste Leistung unter den Unternehmen und verzeichnete ein Wachstum von 92%.

Danach folgten Isfahan Steel mit 315.844 Tonnen Export und einem Wachstum von 75 % und Mobarakeh Steel mit einem Export von 267.861 Tonnen und einem Wachstum von 325 % auf den Plätzen zwei und drei.

Die gesamten Stahlexporte des Iran betrugen im vergangenen Jahr 9 Millionen Tonnen, was einem Rückgang von 13,1 Prozent gegenüber 1398 entspricht.