Iran exportierte Fischkonserven im Wert von 24 Millionen US-Dollar

Der Generaldirektor des Büros für Qualitätsverbesserung, Verarbeitung und Entwicklung des Wassermarktes der Fischereiorganisation des Iran sagte: „Laut Statistiken des persischen Jahres 1399 wurden etwa 6.210 Tonnen Fischkonserven im Wert von 24 Millionen Dollar in die Zielländer exportiert.“

„1398 belief sich diese Menge auf etwa 3.115 Tonnen Konserven im Wert von etwa 15 Millionen US-Dollar“, erklärte Isa Golshahi am Dienstag.

„Die Fischkonserven werden aus dem Iran ins Ausland exportiert, was Fabriken helfen kann, insbesondere für Fabriken, die den importierten Fisch verwenden“, betonte er.

„Derzeit wird ein Teil der iranischen Fischkonserven jährlich in den Irak, in die GUS-Staaten, in den südlichen Persischen Golf und nach Armenien exportiert“, fügte er hinzu.