Iran exportiert Meeresfisch in 26 Länder

Stellvertretender Landwirtschaftsminister und Leiter der iranischen Fischereiorganisation sagte: “In diesem Jahr wurde die Seefischerei und die Produktion von 1,5 Millionen gezüchteten Wassertieren im Land gezielt und geplant.”

Nabiullah Khoon Mirzaei fügte am Mittwoch in einem exklusiven Interview mit IRNA hinzu: “Davon entfallen 700.000 Tonnen auf Seefischerei und 800.000 Tonnen auf Hydrothermal-, Kaltwasser- und Garnelenzucht.”

Der Leiter der iranischen Fischereiorganisation betonte, dass viel in die Aquakulturinfrastruktur des Landes investiert wurde und dieses Jahr die Aquakultur zum ersten Mal die Seefischerei übertreffen werde.

Laut ihm wird in diesem die Produktion in den Bereichen Garnelenzucht, Kaviar, Störfleisch, Kalt- und Heißwasserfisch sowie Zierfischproduktion zunehmen.

Der Leiter der iranischen Fischereiorganisation fuhr fort: “Im vergangenen Jahr wurden 140.000 Tonnen Meeres- und Zuchtfisch im Wert von 430 Millionen US-Dollar in 26 Länder exportiert.”